Altengamme

118 Mitglieder

  • Ihre Ansprechpartnerin:

    Denker, Manuela
    E-Mail: manu.denker@live.de

Da, wo in Hamburg die Sonne aufgeht,

Ganz im Südosten der Hansestadt Hamburg, im „Dreiländereck“, dort wo sich Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen berühren, liegt Altengamme:

Ein echtes Dorf in der Stadt.

Mit der kleinsten Schule Hamburgs, drei Kindergärten, der Kirche mitten im Dorf und einem umfassenden Vereins- und Kulturleben findet hier noch lebendiges Dorfleben statt. Die ca. 2000 umtriebigen Einwohner sind in Sportverein, Feuerwehr, Kirche, Theaterverein, Chören und natürlich bei den Landfrauen engagiert und gut vernetzt. Modernes und traditionelles wird gekonnt miteinander gemischt.

Über 100 Altengammer Landfrauen erleben monatlich wechselnde Veranstaltungen wie Seminare, Vorträge, Studienfahrten u.v.m.Sie gestalten das Leben im Dorfe aktiv mit, und bieten die Möglichkeit Kontakte zu knüpfen und zu pflegen.

Möchten Sie dabei sein? Schnuppern Sie gern mal herein!

Außer den Veranstaltungen der Ortsgruppe stehen den Mitgliedern auch noch eine Vielzahl von Angeboten der Landesgeschäftsstelle und des Förderkreises wie Reisen, Vorträge und Lesungen offen.
Die Landfrauenzeitung informiert zweimal im Jahr über das, was in den Ortsverbänden und auch auf Landesebene passiert ist. Mitglieder erhalten sie kostenlos frei Haus. Für Interessierte liegt sie an vielen Stellen in Altengamme, z.B. im Gemeindebüro, bei „Ewald Hamburg“, in der Hausarztpraxis…, ebenfalls kostenlos zum Mitnehmen aus.

Zum Ausprobieren stehen die Veranstaltungen, gegen einen Zusatzbeitrag von 5,- €,  auch Nicht-Landfrauen offen.
Und wenn Sie gern Mitglied werden möchten: Der Mitgliedsbeitrag in Altengamme beträgt 45,- €

 

Unsere nächsten Veranstaltungstermine:

am Montag, den 2. Juli 2018 treffen wir uns um 19 Uhr im Norddeutschen Haus zu einem Vortrag.
Wir starten mit einer saisonalen Suppe, so dass Frau Dr. Anja Hermans vom Helmholtz-Zentrum Geesthacht gegen 19:30 Uhr starten kann mit dem Thema:
Klimawandel in Norddeutschland und Hamburg – Was kommt da auf uns zu?
„Klimawandel“ ist in aller Munde. Mal ist Weltuntergangsstimmung, dann gilt das Ganze wieder als Klimahysterie oder Panikmache. Aber wie schlimm ist es wirklich? Was bedeutet „Klimawandel“ für uns und unsere Region? Kann der Mensch wirklich so einen großen Einfluss auf das Klima haben?
Der Vortrag wird einen Einblick in die spannende Klimaforschung geben. Fragen, wie wir überhaupt wissen können, wie das Wetter in 50 oder sogar 100 Jahren aussehen könnte und mit welchen Folgen wir auch hier vor unserer Haustür rechnen müssen, werden thematisiert.
Der Vortrag ist kostenlos, jede trägt die Kosten für Suppe und Getränke selbst.
Anmeldungen bitte bis 25.06.2018 bei Manuela Denker Tel. 723 59 20

 

Im August wollen wir das Deutsche Maler- und Lackierermuseum am Billwerder Billdeich 72 besuchen. Ewald Hamburg bietet eine Führung für uns durch das Museum an. Wir bilden wieder Fahrgemeinschaft und treffen uns am Museum (Billwerder Billdeich 72) am 23.08.2018 um 14:15 Uhr.
Das Museum befindet sich in einem 400 Jahre alten Fachwerkhaus, das nach seinem Dachreiter mit Glockenturm als Glockenhaus bezeichnet wird. Gezeigt wird die über 800-jährige Geschichte des Malerhandwerks. Zeitgeschichtliche Dokumente, Gesellen- und Meisterbriefe, Zunftgegenstände und Prüfungsarbeiten verdeutlichen dem Betrachter eindrucksvoll die Arbeitstechniken und Lebensweisen der verschiedenen Malergenerationen.
Die Führung kostet € 5,00. Anschließend fahren wir Kaffeetrinken zum Hof Neun Linden, Billwerder Billdeich 480, die Kosten hierfür trägt jede selbst.
Anmeldungen bitte bis 16.08.2018 bei Manuela Denker Tel. 723 59 20

Anmerkung in eigener Sache: Wer sich telefonisch zu einer Veranstaltung anmeldet und keinen Rückruf erhält, ist angemeldet. Ein Rückruf erfolgt nur, wenn kein Platz mehr frei ist.

Gäste sind herzlich willkommen und zahlen einen Zusatzbeitrag von 5,- €

 

Weitere Termine zum Vormerken:

02.07.18    Vortrag zum Klimawandel

10.10.18  Sommerlehrfahrt nach Uelzen mit Besichtigung der Zuckerfabrik (ganzer Tag/Termin folgt)

08./11.10.18 Farbberatung

16.11.18 virtueller Rundgang